Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

15.01.2013 – 14:58

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (99) Kripo Nürnberg klärt Wohnungseinbruchsserie - Haftbefehle erlassen

Nürnberg (ots)

Dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg ist es durch umfangreiche Ermittlungen gelungen, eine Serie von Wohnungseinbrüchen im Stadtgebiet aufzuklären. Gegen vier mutmaßliche Täter wurden Haftbefehle erlassen.

Innerhalb weniger Tage im Oktober 2012 brachen damals unbekannte Täter in Wohnungen und Wohnhäuser im südwestlichen Stadtgebiet Nürnbergs ein. In allen Fällen beschädigten die Einbrecher das Türschloss und gelangten so in die Räume. Überwiegend Bargeld aber auch Wertsachen aller Art war die bevorzugte Beute. Deren Wert betrug mehr als 20.000,-- Euro, der Sachschaden war mit rund 2.000,-- Euro eher gering.

Als am 12.10.2012 zur Mittagszeit vier Osteuropäer bei einem Einbruch in Nürnberg-Schweinau auf frischer Tat festgenommen werden konnten, stellte sich schon im Laufe der Anschlussermittlungen heraus, dass das Quartett für mehrere Einbrüche verantwortlich zu sein scheint. Der Tatverdacht erhärtete sich, nachdem bei Spurenvergleichen Übereinstimmungen festgestellt werden konnten. Diese historischen Spuren stammten aus Einbrüchen, die im Juni 2012 in Nürnberg begangen worden waren. Außerdem fanden die Ermittler bei richterlich angeordneten Durchsuchungen der Wohnräume sämtlicher Beschuldigter zahlreiches Diebesgut, das aus den Einbrüchen im Stadtgebiet Nürnberg stammte.

Nach aktuellem Stand der Ermittlungen können den Beschuldigten insgesamt 12 Einbrüche zur Last gelegt werden. Es wird aber zurzeit noch geprüft, ob die Männer im Alter zwischen 25 und 45 Jahren auch außerhalb Nürnbergs aktiv waren.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg erließ ein Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg Haftbefehl gegen alle Tatverdächtigen. Zum Sachverhalt selbst machen sie keine Angeben.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Nürnberg dauern noch an.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung