Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (608) 17 Stunden am Steuer

      Schwabach (ots) - Am Dienstagnachmittag, 27.03.2001,
kontrollierte eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Feucht
auf der Bundesautobahn 9 in Höhe der Anschlussstelle
Hilpoltstein, Landkreis Roth, einen Sattelzug aus Thüringen. Der
40-jährige Fahrer gab an, erst vor kurzem losgefahren zu sein.
Die Beamten glaubten den Ausführungen des Fahrers nicht und
fanden im Führerhaus weitere Schaublätter, aus denen hervorging,
dass der Brummifahrer seit 17 Stunden nahezu ohne Pause
unterwegs war. Er beförderte auf seiner Fahrt von Großbritannien
über Belgien nach Deutschland mehrere Tonnen wassergefährdende
Bleichmittel. Auf Grund der langen Fahrzeit und der daraus
resultierenden Übermüdung des Fahrers, ging von dem Sattelzug
eine nicht zu unterschätzende Gefahr für Mensch und Umwelt aus.

    Dem Lkw-Fahrer wurde eine Zwangspause verordnet, außerdem erwartet ihn eine Geldstrafe in vierstelliger Höhe.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: