Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

13.10.2012 – 18:02

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1834) Versammlungsgeschehen am 13.10.2012 im Stadtgebiet Nürnberg

Nürnberg (ots)

Heute, 13.10.2012, fand in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr im Stadtgebiet Nürnberg eine angemeldete Versammlung unter dem Motto "Antifaschismus ist nicht kriminell" statt. Die Polizei zieht Bilanz (Stand: 18:00 Uhr).

Am frühen Nachmittag versammelten sich rund 500 - überwiegend linksorientierte darunter auch überörtliche - Personen im Bereich des Aufseßplatzes. Die dortige Auftaktkundgebung verlief ohne besondere Vorkommnisse. Die Polizei musste lediglich im Vorfeld mehrere Transparenthalter bzw. Fahnenstangen (wie Bambus- und ausziehbare Aluminiumstangen) sicherstellen. Die Gegenstände verstießen aufgrund ihrer Beschaffenheit bzw. ihrer Länge gegen den Auflagenbescheid der Stadt Nürnberg.

Gegen 14:45 Uhr zogen die Versammlungsteilnehmer weiter über die Breitscheidstrasse - Pillenreuther Straße - Celtisunterführung - den Bahnhofsplatz und die Königstraße zum Hallplatz. Hier erfolgte um ca. 15:15 Uhr eine friedlich verlaufende Zwischenkundgebung.

Danach setzte der Demonstrationszug seinen Weg über den Kornmarkt fort. Dort kam es mehrfach zu Böllerwürfen aus den Reihen der Versammlungsteilnehmer. Im Fortgang passierte der Aufzug den Jakobsplatz bis hin zum Plärrer. In diesem Bereich fand gegen 15:45 Uhr eine zweite Zwischenkundgebung statt. Die Teilnehmerzahl war zwischenzeitlich auf ca. 600 Personen angestiegen. Im Anschluss liefen die Demonstranten entlang der vorgegebenen Aufzugsstrecke bis vor das Justizgebäude. Hier wurde die Abschlusskundgebung abgehalten.

Die Versammlung war gegen 17:00 Uhr beendet. Aus Sicht der Nürnberger Polizei verlief die Veranstaltung insgesamt friedlich.

Aufgrund der sich fortbewegenden Versammlung waren entlang der Aufzugsstrecke temporäre Verkehrssperren und Umleitungen notwendig. Hierdurch kam es für den Straßenbahn- bzw. Fahrverkehr teilweise zu Verkehrsbehinderungen und kurzfristigen Stauungen.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung