Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (513) Fußgängerin erlitt Gesichtsverletzungen - hier: Zeugenaufruf

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Mittwoch, 14.03.2001. gegen
18.00 Uhr, kam es in der Juvenellstraße in Nürnberg in Höhe der
Hausnummer 44 zu einem Verkehrsunfall mit einer 47-jährigen
Fußgängerin. Die Frau ging auf dem nördlichen Gehweg der
Juvenellstraße und wurde plötzlich von einem bislang unbekannten
Radfahrer, der in gleicher Richtung auf dem Gehweg fuhr, von
hinten angefahren. Die beiden Beteiligten stürzten auf das
Pflaster, wobei die Fußgängerin im Gesicht stark verletzt wurde.

    Der Radfahrer entschuldigte sich kurz bei der Frau und fuhr dann in Richtung Hufelandstraße bzw. Bucher Straße davon, ohne sich weiter um die Verletzte zu kümmern.

Beschreibung des Radfahrers:     Ca. 14 - 16 Jahre alt, 165 cm groß, kurze, dunkelblonde Haare, untersetzte Statur. Er war mit einer dunklen Windjacke bekleidet. Bei dem Fahrrad könnte es sich um ein Mountainbike gehandelt haben.

    Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder die eine Person kennen, die in der Nähe der Unfallstelle wohnt und mit der Beschreibung übereinstimmt, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Nürnberg, Tel. (0911) 65 83-163, zu melden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: