FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (478) Ladendieb sprang in die Pegnitz

    Nürnberg (ots) -

    Ein Mann war in einem Nürnberger Buchhaus am Samstag, gegen 14.30 Uhr, von einem Ladendetektiv beim Diebstahl von mehreren Büchern und Zeitschriften ertappt worden. Beim Ansprechen rannte der Dieb mit seiner Beute in Richtung Hauptmarkt weg. Der Detektiv verfolgte ihn.     Der Dieb hatte bereits das Ufer der Pegnitz zwischen Museumsbrücke und Heubrücke erreicht, als sich mehrere inzwischen verständigte Polizeistreifen dem Flüchtenden näherten. Angesichts seiner ausweglosen Lage sprang er über ein Geländer in die etwa 4 m tiefer fließende Pegnitz. Dann kletterte er auf einen wenige Meter entfernten Sims und harrte seines Schicksals.     Die Feuerwehr erlöste mit einem Schlauchboot den Mann aus seiner mißlichen Lage. Vorher hatte er sein Diebesgut den Fluten der Pegnitz übergeben.     Nach seiner Festnahme wurde der zitternde Dieb, der leicht unterkühlt war, den Rettungssanitätern übergeben, die ihn in ein Krankenhaus verbrachten. Wegen des Ladendiebstahls erwartet ihn jetzt ein Ermittlungsverfahren.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: