Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (417) Betrunkener Autofahrer flüchtete

      Nürnberg (ots) - Auf Grund seines «Kavalierstarts» an einer
Ampel am Frauentorgraben fiel am 01.03.2001, gegen 02.15 Uhr,
ein 19-jähriger Autofahrer einer Polizeistreife auf. Als die
Beamten den jungen Mann zur Kontrolle anhalten wollten, gab er
Gas. Mit überhöhter Geschwindigkeit und ohne Licht flüchtete der
Fahrer mit seinem 3-er BMW. An der Kreuzung
Stromerstraße/Steinbühler Straße missachtete er zunächst das
Rotlicht der Ampel, anschließend fuhr er in der Einbahnstraße
Kohlenhofstraße entgegen der Fahrtrichtung. Erst mit
Unterstützung weiterer Streifenfahrzeuge konnte der Fahrer
angehalten werden. Bei der anschließenden Überprüfung stellte
sich auch schnell der Grund für die waghalsige Fahrweise des
Mannes heraus; er hatte eine Atemalkoholkonzentration von 1,39
Promille. Sein Führerschein wurde daher sichergestellt.

    Aber auch der 20-jährige Beifahrer war alkoholisiert. Er zeigte sich äußerst aggressiv und musste schließlich ausgenüchtert werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: