Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (225)Schwerer Verkehrsunfall auf der A 73

      Erlangen (ots) - Am Samstag nachmittag wurde einer
57-jährigen Autofahrerin aus Lippstadt die schneenasse Fahrbahn
auf der A 73 Bamberg -Nürnberg zum Verhängnis.Beim Durchfahren
einer größeren Wasserlache verlor die Fahrerin zwischen den
Anschlussstellen Erlangen-Nord und Erlangen-Zentrum die
Kontrolle über ihren Geländewagen und schleuderte in einen auf
der rechten Spur fahrenden Wagen eines 51-Jährigen aus Ahlen.
Während dieses Fahrzeug an der Aussenschutzplanke zum Stehen
kam, walzte der Geländewagen der 57-Jährigen noch die
Schutzplanke nieder und kippte dahinter auf die Seite um. Die
Erlanger Feuerwehr musste anschließend die Fahrerin und ihre
49-jährige Beifahrerin aus dem havarierten Fahrzeug retten.
Beiden wurden mit Kopf- und Schnittverletzungen in die
Uni-Klinik eingeliefert Die beiden Insassen des in den Unfall
verwickelten Fahrzeuges kamen mit leichten Verletzungen, die
ambulant behandelt werden konnten, davon.
    Der Sachschaden an den Fahrzeugen und der Schutzplanke wurde
auf 40.000 DM geschätzt.
    An der Unfallstelle musste der rechte Fahrstreifen für
längere Zeit gesperrt werden. Die Verkehrsbehinderungen zogen
sich über zwei Stunden hin.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: