Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2307) DNA überführt Tatverdächtigen

Altdorf (ots) - Wie mit Meldung Nr. 1815 vom 06.10.2011 berichtet, entwendeten bis dato Unbekannte in der Nacht von 04. auf 05.10.2011 von einen Gehöft des Leinburger Ortsteils Diepersdorf (Lkr. Nürnberger Land) über ein Dutzend Reitsättel. Es entstand hoher Sachschaden.

In der Zeit zwischen 19:30 Uhr und 07:30 Uhr brachen die Täter auf dem Gelände eines Reitstalls in der Diepersdorfer Hauptstraße mehrere Bauwagen auf und entwendeten daraus insgesamt 12 Reitsättel. Allein hierdurch entstand Entwendungsschaden in Höhe von mindestens 12.000 Euro.

Auch vor dem Nachanwesen machten die Einbrecher keinen Halt. Dort wurden ebenfalls drei Reitsättel und Zubehör gestohlen.

Eine am Tatort sichergestellte und nun ausgewertete DNA führte die Ermittler der Kriminalpolizei Schwabach nun auf die Spur eines Tatverdächtigen. Der 36-jährige polnische Staatsangehörige ist dringend verdächtig auf dem Gehöft eingebrochen und die Reitsättel entwendet zu haben. Der Mann ist derzeit unbekannten Aufenthalts, nach ihm wird gefahndet.

Simone Wiesenberg/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: