Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (171) Tötungsdelikt in Nürnberg-Langwasser

      Nürnberg (ots) - Am Samstag, 27.01.01, gegen 10.20 Uhr,
wurde die Polizei zum Euckenweg in Nürnberg gerufen, weil dort
der 53-jährige Michael Dzikowski tot aufgefunden wurde. Die
Leiche wies zahlreiche Stichverletzungen auf.

    Herr Dzikowski war alleinstehend und stark gehbehindert. Er war deshalb auf einen elektrischen Rollstuhl angewiesen. Eine Zugehfrau sorgte zum Teil für ihn.

    Am 26.01.01, zwischen 15.00 und 16.00 Uhr, telefonierte Dzikowski mit der Zugehfrau und bat um die Erledigung verschiedener Besorgungen. Als die Frau am 27.01.01, gegen 10.20 Uhr, die Wohnung aufgesperrt hatte, fand sie Herrn Dzikowski tot im Flur liegen. Er war komplett angezogen und mit einer Decke zugedeckt.

    Ersten Untersuchungen zufolge, dürfte der Tod Stunden vorher eingetreten sein. Die gesamte Wohnung war durchwühlt, eine Tatwaffe konnte bisher nicht gefunden werden.

    Zur Klärung der genauen Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet. Das Ergebnis steht noch aus.

    Die Mordkommission hat die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen. Der Erkennungsdienst sichert die Spuren.

    Zur Klärung des Verbrechens bittet die Kriminalpolizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Wer weiß, wo Michael Dzikowski verkehrte? Wer kennt Kontaktpersonen von ihm? Wer kann sonstige Angaben zu seinen Lebensumständen machen?

    Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst in Nürnberg, Tel.: 0911/211-2777.

Hinweis:     Die Pressestelle des Polizeipräsidiums ist am Sonntag, 28.01.01, zwischen 15.00 und 16.00 Uhr, besetzt. Ggf. wird der aktuelle Sachstand ergänzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: