Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4)Versuchter Raub

      Nürnberg (ots) - Am 25.12.00 gegen 13.50 Uhr wurde en 21
Jahre alter Mann an einem Imbisstand in der Schweiggerstraße von
einem Unbekannten angesprochen und gefragt, ob er Drogen hätte.
Als der Angesprochene dies verneinte, sagte der Unbekannte, er
solle ihm sein Geld geben, da er ihm noch 100 DM schulden würde.
Als der 21-jährige dem auch nicht nachkam, versuchte der Täter,
ihm einen 100 DM-Schein, den er gerade in der Hand hielt, zu
entreißen. Der Geschädigte konnte das Geld jedoch festhalten und
flüchtete. Der Täter holte ihn jedoch ein und schlug ihn nieder.
Als er den Mann mit einem Messer bedrohte, trat es ihm dieser
aus der Hand und flüchtete erneut, wobei er schließlich in der
Ehemannstraße in ein Anwesen rannte und von dort die Polizei
verständigen ließ.
    Der Täter konnte bis jetzt nicht ermittelt werden. Der
Geschädigte erlitt einen Bruch des linken Handgelenks.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: