Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Vier bislang unbekannte Personen versuchten bereits am Sonntag, den 18.11.2018, in den ...

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

12.12.2000 – 12:02

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Schlägerei vor Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt

      Nürnberg (ots)

Heute Nacht, 12.12.2000, gegen 00.30 Uhr,
kam es in einer Gaststätte in der Nürnberger Innenstadt zu einer
Schlägerei, durch die mehrere Personen verletzt wurden und ein
nicht unerheblicher Sachschaden entstand.

    Nach den ersten Ermittlungen der Polizei geriet ein 21-jähriger Nürnberger aus unbekanntem Grund mit anderen Gästen im Lokal in Streit und fing plötzlich an, mit allem, was er in die Finger bekam, auf die Gäste loszugehen bzw. die Gäste zu bewerfen. Es kam so zu einer handfesten Auseinandersetzung, in die noch weitere Gäste mit eingriffen. Ein 36-jähriger Fürther wurde hierbei erheblich verletzt. Er erlitt tiefe Schnittwunden im Gesicht und musste im Klinikum stationär behandelt werden. Mehrere andere Personen erlitten leichtere Verletzungen. Das Mobiliar der Gaststätte wurde nicht unerheblich beschädigt.

    Dem 21-jährigen Haupttäter gelang es zunächst vor Eintreffen der Polizei zu fliehen. Im Zuge der Fahndung konnten Polizeibeamte den Mann in der Königstorpassage aufgreifen. Zunächst behauptete der 21-Jährige, selbst ein Opfer des «Schlägers» zu sein. Von mehreren Beteiligten wurde er jedoch schließlich als Haupttäter identifiziert. Da er alkoholisiert war und auch der Verdacht auf Betäubungsmitteleinnahme bestand, wurde bei dem 21-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt. Da er äußerst aggressiv war, musste er in Gewahrsam genommen werden.

    Gegen den Mann wird Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern noch an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken