Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Diebe am Christkindlesmarkt - Teure Bratwurst

      Nürnberg (ots) - Die teuerste Bratwurst ihres Lebens dürfte
gestern Nachmittag, 07.12.2000, gegen 17.15 Uhr, eine 72-jährige
Besucherin des Christkindlesmarktes in Nürnberg zu sich genommen
haben. Die Bratwurst kostete der Frau mehr als 1.000 DM.

    Die 72-jährige Münchnerin hatte sich an einem Bratwurststand ein Paar Bratwürste und Mineralwasser bestellt. Sie legte ihre Geldbörse vor sich auf den Tresen. Da sie zuerst das Wasser bekam und noch auf die Würste warten musste, nahm sie eine Tablette mit dem Wasser ein. In den wenigen Sekunden des Trinkens entwendeten vermutlich zwei neben ihr stehende Männer die Geldbörse, in der sich 1.010 DM Bargeld sowie Ausweispapiere und ihre EC-Karte befanden.

    Die Tatverdächtigen werden von der Frau als dunkelhäutige Männer mit arabischem Aussehen bezeichnet. Dieser Tatverdacht wird dadurch bestärkt, dass die beiden, die ebenfalls Bratwürste bestellt hatten, plötzlich verschwunden waren.

    In diesem Zusammenhang warnt die Polizei erneut vor Taschendieben.

    - Tragen sie ihre Handtasche geschlossen und nach Möglichkeit unter dem Arm geklemmt.     - Geld, Scheckkarten und persönliche Papiere gehören nicht in den Rucksack, sondern in verschließbare Innentaschen.     - Zeigen sie nie in der Öffentlichkeit, wieviel Geld sie bei sich tragen.     - Seien sie misstrauisch, wenn sie angerempelt werden oder gebeten werden, Geld auf der Straße zu wechseln.     - Für den Fall, dass sie bestohlen wurden, sollten sie dies sofort bei der Polizei anzeigen und ggf. Scheckkarten sperren lassen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: