Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Bestellte Waren mit ungedeckten Schecks bezahlt

    Nürnberg (ots) -

    Die Kriminalpolizei Nürnberg ermittelt derzeit gegen einen 49-jährigen Österreicher, der in den letzten Wochen verschiedene Firmen um Waren im Wert von ca. 140.000 DM geprellt hat und dann verschwunden ist.

    Der 49-Jährige hat im Oktober 2000 wiederholt bei verschiedenen Firmen in ganz Deutschland vorwiegend Notebooks und Digitalkameras bestellt und an seine Baumaschinenfirma in Nürnberg ausliefern lassen. Die Ware bezahlte er zum Großteil mit ungedeckten Schecks bzw. ließ sich Rechnungen ausstellen, die er nicht beglich. So gelang es dem Mann, Waren für ca. 140.000 DM zu erhalten. Weitere Waren für etwa 60.000 DM hat er bereits bestellt, diese konnten jedoch nicht mehr ausgeliefert werden, da in dem Büro der Baufirma niemand mehr angetroffen werden konnte.

    Nach den Feststellungen der Kriminalpolizei ist die Baumaschinenfirma nicht beim Gewerbeamt der Stadt Nürnberg registriert und auch nicht im Handelsregister eingetragen. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand ist davon auszugehen, dass es sich bei der Baufirma des 49-Jährigen um eine Scheinfirma handelt, die nur zu Betrugszwecken gegründet wurde.

    Die Polizei rät daher, vor der Lieferung hochwertiger Waren an einen unbekannten Geschäftspartner entsprechende Erkundigungen einzuziehen bzw. die Waren nur gegen Barzahlung auszuliefern.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: