Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Hilflose Rentnerin aus Wohnung geborgen

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, 13.11.2000, gegen 21.00
Uhr, wurden Polizei und Rettungsdienst zu einem Wohnanwesen in
die Nürnberger Gartenstadt gerufen. Die Nichte einer 80-jährigen
Bewohnerin des Hauses, die allerdings in Regensburg wohnt, hatte
sich Sorgen um die Frau gemacht, weil sie diese telefonisch
nicht erreichen konnte. Daraufhin hatte die Nichte Bekannte in
Nürnberg verständigt, die wiederum die Polizei benachrichtigten,
weil sie einen Unglücksfall in der Wohnung vermuteten.

    Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd stellte bei einem Blick in das Küchenfenster fest, dass der Herd eingeschaltet war, zwei Herdplatten glühten deutlich. Neben der Herdplatte lag ein Geschirrtuch, das fast vollständig verkohlt war. Kurze Zeit später konnten sie durch dieses Fenster eine Handbewegung einer reglos am Boden liegenden Person feststellen. Daraufhin öffnete die Feuerwehr die Wohnung.

    Die Rettungskräfte fanden die 80-jährige Wohnungsinhaberin im Küchenbereich vor dem Herd liegen. Sie war offensichtlich durch einen Schwächeanfall gestürzt und hatte leichte Verbrennungen am Bein erlitten.

    Die Frau wurde zur ärztlichen Versorgung ins Süd-Klinikum gebracht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: