Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Total gefälschten Führerschein vorgezeigt

      Nürnberg (ots) - Wenig nutzte einem 50-jährigen deutschen
Maschinenbautechniker sein falscher Führerschein, den er gestern
Abend, 26.10.2000, gegen 18.45 Uhr, Polizeibeamten der
Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in der Trierer Straße im Rahmen
einer Verkehrskontrolle vorzeigte. Die Streife wurde
misstrauisch, weil der 50-Jährige einen irischen Führerschein
vorwies und angab, dass er diesen in Irland erworben hätte. Bei
näherer Betrachtung des Papiers stellten die Beamten jedoch
fest, dass es sich bei dem Führerschein um eine sogenannte
Totalfälschung handelte.

    In seiner Vernehmung räumte der Maschinenbautechniker dann ein, dass ihm in den 80-er Jahren sein deutscher Führerschein entzogen worden war.

    Nachdem der 50-Jährige zurzeit in Deutschland keinen Wohnsitz hat, musste er sofort eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 DM bezahlen. Sein irischer Führerschein, für den er angeblich 3.000 DM bezahlt haben will, wurde ebenfalls einbehalten. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: