Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Taxifahrerin geschlagen - Täterin ermittelt

      Nürnberg (ots) - Das Fachkommissariat der Nürnberger
Kriminalpolizei konnte jetzt eine 38-jährige Verkäuferin aus
Nürnberg überführen, die am Donnerstag vergangener Woche,
19.10.2000, in den Abendstunden eine Taxifahrerin geschlagen und
das Fahrgeld in Höhe von 17 DM nicht bezahlt hat.

    Die Tatverdächtige hatte sich zunächst in den Nürnberger Stadtteil Johannis chauffieren lassen. Als die Taxifahrerin die offene Rechnung kassieren wollte, stieg die 38-Jährige zunächst aus und schrie vor einem Anwesen mehrmals einen männlichen Namen. Als ihr jedoch nicht geöffnet wurde, kehrte sie zum Taxi zurück, öffnete ihre Geldbörse und sagte, dass sie kein Geld hätte. Plötzlich schlug sie der Taxifahrerin (59) ins Gesicht und flüchtete zunächst unerkannt.

    Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen konnte die Tatverdächtige schließlich anhand ihrer Personenbeschreibung festgestellt werden. Gegen die 38-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung und Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: