Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Kioskaufbrecher festgenommen

      Nürnberg (ots) - Heute, 23.10.2000, kurz nach Mitternacht,
kontrollierte eine Zivilstreife der Fürther Polizei in der
Fürther Innenstadt die Insassen eines Pkw. Dabei fanden sie im
Kofferraum des Wagens 35 Stangen Zigaretten, über deren Herkunft
die beiden zunächst keine Angaben machten. Daraufhin wurden sie
vorläufig festgenommen und zur Dienststelle gebracht.

    Im Zuge der Ermittlungen klärte sich dann schnell die Herkunft der Zigaretten. Die beiden Tatverdächtigen, es handelt sich um einen 19-jährigen Nürnberger und einen 26-jährigen Polen, waren in der Nacht zum Samstag, 20.10.2000, in einen Kiosk in der Rothenburger Straße in Nürnberg gewaltsam eingestiegen. Dazu hatte einer der beiden das Eisengitter des Dachfensters aufgesägt. Dies dürfte nach Erkenntnis der Ermittler ca. zwei Stunden Schweißarbeit beansprucht haben. Gegen beide wurde deshalb ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden die Tatverdächtigen dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Klärung der Haftfrage überstellt. Der 19-jährige Nürnberger ist den Ermittlern kein Unbekannter. Er hat noch eine Bewährungsstrafe wegen Diebstahls offen. Der 26-jährige Pole hält sich illegal in Deutschland auf.

    Die Zigaretten haben einen Wert von ca. 7.000 DM. Der angerichtete Sachschaden wird auf ca. 500 DM geschätzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: