Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) In U-Bahn beraubt

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, gegen 20.15 Uhr, stieg eine
19-jährige Einzelhandelskauffrau in Nürnberg-Langwasser am
U-Bahnhof Gemeinschaftshaus in einen Zug der Linie 1, um nach
Arbeitsschluss nach Fürth nach Hause zu fahren. Im Abteil befand
sich lediglich ein junger Mann, der die Frau ansprach. Er zog
ein Messer und forderte «Geld her». Aus Angst gab die junge Frau
sofort 30 DM heraus. Am nächsten U-Bahnhof Langwasser-Mitte
stieg der Räuber aus. Die Frau fuhr erst nach Hause und
erstattete völlig aufgeregt zwei Stunden später Anzeige bei der
Polizei in Fürth.

Beschreibung des unbekannten jungen Mannes:     Ca. 180 cm groß, schlank, braune, nackenlange Haare, ungepflegtes Äußeres. Er war bekleidet mit schwarzem Hemd, Blue Jeans und gelber Baseballmütze.

    Sachdienliche Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 211-2777.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: