Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) 40-t-Lkw am Autobahnkreuz Altdorf umgestürzt

      Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 27. September 2000, gegen
11.10 Uhr, ereignete sich am Autobahnkreuz Altdorf, Landkreis
Nürnberger Land, ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw
beteiligt war.

    Der 30-jährige Fahrer eines slowenischen 40 t Silozuges, beladen mit 25 t Sirup, fuhr auf der BAB 3 aus Richtung Nürnberg kommend in Richtung Regensburg. Am Autobahnkreuz Altdorf wollte er auf die A 6 in Richtung Amberg auffahren. In der Kreisrampe geriet er vermutlich auf Grund zu hoher Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Der Silozug überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Das Führerhaus wurde total zertrümmert. Passanten gelang es, den kurzzeitig eingeklemmten 38-jährigen Beifahrer mit leichten Verletzungen durch die Dachluke aus dem Fahrzeug zu befreien. Der 30-jährige Kraftfahrer wurde schwer verletzt.

Der Siloaufbau des Sattelzuges blieb unbeschädigt.

Der Gesamtschaden beträgt ca. 200.000 DM.

    Während der Bergungsarbeiten musste die Auffahrt von der A 3 zur A 6 in Richtung Amberg für ca. zwei Stunden gesperrt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: