Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

26.09.2000 – 12:03

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Betrunkener hielt Feuerzeug an Tankstellenzapfsäule

      Nürnberg (ots)

Gestern Abend, 25.09.2000, gegen 23.00
Uhr, betrat ein 31-jähriger Nürnberger eine Tankstelle in
Nürnberg-Eibach und wollte dort von der Verkäuferin Bier und
Zigaretten geschenkt haben. Da der Mann stark alkoholisiert war,
wie sich später herausstellte mit über 3 Promille, verwies ihn
die Verkäuferin aus der Tankstelle. Daraufhin ging der
Betrunkene zu den Zapfsäulen an der Tankstelle und hielt ein
brennendes Feuerzeug an eine noch eingehängte Dieselzapfpistole.

    Zusammen mit einem anderen Kunden konnte die Verkäuferin den Betrunkenen von der Säule wegziehen. Der 31-Jährige ging dann von der Tankstelle weg, konnte aber nach kurzer Fahndung von einer Polizeistreife in unmittelbarer Nähe der Tankstelle festgenommen werden. Die Kripo Nürnberg ermittelt nun gegen den Mann wegen des Verdachts der versuchten Brandstiftung.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken