Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

16.12.2010 – 10:51

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2396) Ladenkasse entwendet - ein Tatverdächtiger von Passanten festgenommen

Erlangen (ots)

Am Dienstag (14.12.2010) nahm ein aufmerksamer Zeuge im Erlanger Stadtgebiet einen tatverdächtigen 16-Jährigen fest. Der Jugendliche steht im dringenden Verdacht eine Ladenkasse entwendet zu haben.

Kurz nach 17:00 Uhr wurde ein älteres Ehepaar vor einem Verbrauchermarkt in der Max-Planck-Straße (Stadtteil Bruck) auf zwei Jugendliche aufmerksam. Sie verhielten sich äußerst auffällig und beobachteten das Geschehen in dem Geschäft. Als die beiden Angestellten abgelenkt waren, nutzten die Jungen den günstigen Moment, stürmten in das Geschäft und rissen die gesamte Kassenschublade vom Verkaufstresen heraus. Anschließen flüchteten sie.

Das Ehepaar nahm sofort die Verfolgung der Flüchtenden auf. Dem Ehemann gelang es nach einigen Metern einen der Jugendlichen einzuholen und bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizei festzuhalten. Der zweite Tatverdächtige konnte unerkannt flüchten. Nachdem er von weiteren Passanten verfolgt wurde warf er allerdings die erbeutete Kassenschublade weg.

Die Kasse samt Inhalt brachte eine beherzte Passantin, die den Tatverdächtigen verfolgt hatte, dem Eigentümer zurück. Allerdings entstand an der Kassenanlage des Verbrauchermarktes erheblicher Sachschaden.

Der festgenommene Jugendliche schwieg sich bei der Polizei über seinen Mittäter aus. Er wurde gestern dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl gegen den 16-jährigen Erlanger erließ. Dieser Haftbefehl wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Die Polizei sucht nun noch nach dem Komplizen, bei dem es sich ebenfalls um einen ca. 16-jährigen Jugendlichen handeln soll. Die Polizeiinspektion Erlangen führt die weiteren Ermittlungen durch und nimmt Hinweise zu dem Gesuchten unter der Rufnummer 09131/760-0 entgegen.

Simone Wiesenberg/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken