Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

19.11.2010 – 14:03

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2220) Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person - Bildveröffentlichung

POL-MFR: (2220) Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person -             Bildveröffentlichung
  • Bild-Infos
  • Download

Schwäbisch Hall / Bad Windsheim (ots)

Seit vergangenem Montag (15.11.2010) wird der 47-jährige Siegfried Bienenstein aus Fichtenberg (Landkreis Schwäbisch-Hall) vermisst.

Der Vermisste ist vermutlich mit einem grauen Toyota Aygo (SHA-MA 339) unterwegs. Möglicherweise hält er sich im Raum Bad Windsheim auf. Die Polizei kann nicht ausschließen, dass ihm etwas zugestoßen ist.

Siegfried Bienenstein ist ca. 175 cm groß und schlank. Er hat kurze dunkelblonde bis graue Haare. Die Kripo in Schwäbisch Hall führt die Ermittlungen und fragt:

Wer kann Angaben über den Aufenthaltsort von Siegfried Bienenstein machen?

Wer hat in den vergangenen Tagen den Pkw Toyota mit dem amtlichen Kennzeichen SHA-MA 339 gesehen?

Hinweise werden an die Kriminalpolizei in Schwäbisch-Hall unter der Telefonnummer 0791/4000 erbeten.

Weitere Auskünfte zur Pressemeldung erteilt ausschließlich die Pressestelle der Polizeidirektion Schwäbisch-Hall, Herr Hans Ulrich Stuiber unter der Telefonnummer 0791 / 400-404.

Michael Sporrer/n

Anlage: Vermisster Bienenstein

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung