Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (6) Trunkenheit mit Folgen

      Nürnberg (ots) - Gestern Abend, gegen 23.00 Uhr, wurde der
Polizeiinspektion Nürnberg-West von einem Passanten mitgeteilt,
dass auf einem Parkplatz nahe der Weißenburger Straße ein
Pärchen unterwegs war, das eine Person trug und zwischen Bäumen
ablegte. Die alarmierten Polizeibeamten suchten die Gegend ab
und fanden schließlich eine Blutspur am Boden. Da der Verdacht
einer Straftat gegeben war, suchten insgesamt fünf Streifen und
ein Hundeführer die Gegend ab.

    Knapp eine Stunde später konnte Entwarnung gegeben werden. In der angrenzenden Siedlung waren die Beamten auf ein 40 und 44 Jahre altes Ehepaar gestoßen, das Blutspuren an der Kleidung aufwies. Erst nach intensiver Befragung erklärten die Eheleute, dass sie mit einem 45-jährigen Landsmann in ihrer Wohnung ordentlich gezecht hatten. Die Tochter des Paares wollte den Gast mit dem Pkw nach Hause fahren. Er musste aber erst ein Stück weit getragen werden. Dabei stürzte er aufs Gesicht und zog sich hierbei einen Nasenbeinbruch zu. Davon rührten die Blutspuren am Boden. Eine Nachschau bei dem 45-Jährigen, der etwa drei Kilometer entfernt wohnt, bestätigte die genannte Version. Der Arbeitslose lag auf dem Wohnzimmerteppich und schlief mittlerweile seelenruhig seinen Rausch aus. Eine ärztliche Versorgung lehnte er ab.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: