Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

POL-HX: Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn, Fahrerin schwer verletzt

Beverungen (ots) - Auf glatter Fahrbahn kam es am Samstag, 16.02.2019, gegen 10.20 Uhr, auf der B83 zu einem ...

23.09.2010 – 11:24

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1810) Auf dem Heimweg beraubt

Nürnberg (ots)

Mit Kopfverletzungen musste gestern (22.09.2010) ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Nürnberger Land in ein Klinikum eingeliefert werden. Ein Unbekannter hatte den Mann in der Nürnberger Innenstadt zuvor niedergeschlagen und beraubt.

Der junge Mann war gegen Mitternacht in der Königstraße unterwegs, als er plötzlich niedergeschlagen wurde. Der Unbekannte raubte ihm unmittelbar danach sein Mobiltelefon, ein sog. "I-Phone".

Durch den Schlag auf den Kopf erlitt das Opfer eine Platzwunde, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden muss.

Vom Täter liegt keine Beschreibung vor.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken