Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Bierflaschen aus Cabrio geworfen

      Ansbach (ots) - Gleich drei Kraftfahrer erstatteten gestern
Anzeige bei der Polizei, weil auf der B 13 mit vollen
Bierflaschen nach ihnen bzw. nach ihren Fahrzeugen geworfen
worden war.

    Gegen 17.45 Uhr fuhr gestern ein 46 Jahre alter Pkw-Fahrer mit seinem Auto auf der B 13 zwischen Merkendorf und Ansbach, als er kurz vor der Abzweigung nach Willendorf von einem offenen silberfarbenen Cabrio mit Nürnberger Kennzeichen überholt wurde. Die Fahrerin des schnellen Wagens schnitt beim Einscheren den Pkw des 46-Jährigen, weshalb dieser abrupt bremsen musste, um einen Unfall zu verhindern. Der so Geschnittene hupte die Fahrerin des Flitzers kurz an. Darüber erboste sich der 25 Jahre alte Beifahrer im Cabrio so stark, dass er nach hinten griff, eine volle Bierflasche nahm und diese lässig im hohen Bogen nach hinten in Richtung des nachfolgenden Autos warf. Glücklicherweise zerplatze die volle Flasche ca. drei Meter vor dem Fahrzeug, dessen Fahrer kurz gehupt hatte.

    Im Laufe des Abends meldeten sich zwei weitere Pkw-Fahrer bei der Polizei, auf die mit Bierflaschen geworfen worden war. In einem Falle war das Fahrzeug tatsächlich getroffen worden und es entstand Blechschaden in Höhe mehrerer hundert Mark. Personen wurden nicht verletzt.

    Bei der Fahndung konnte das silberfarbene Cabrio dann gegen 22.00 Uhr vor dem Waldfriedhof in Ansbach angetroffen werden. Die 26 Jahre alte Fahrerin und ihr 25 Jahre alter Beifahrer, beide aus dem Raum Gunzenhausen, wurden zwecks Alkotest und Vernehmung zur Polizei gebracht. Das Cabrio ist ein Leihfahrzeug. Der Alkotest verlief bei beiden Personen negativ. Der Beifahrer gab die drei genannten Vorfälle zu. Zu seinem Motiv äußerte er sich nicht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: