Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

20.07.2010 – 12:40

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1359) Exhibitionist zeigte sich einem Kind - Zeugen gesucht

Erlangen (ots)

Am Montagnachmittag (19.07.2010) zeigte sich ein bislang noch unbekannter Mann einem 10-jährigen Mädchen in schamverletzender Weise. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Gesuchten.

Gegen 16.00 Uhr hielt sich der Mann mit einem dunklen Herrenfahrrad auf der Rückseite eines Kindergartens in der Stubenlohstraße auf. Die im Garten befindlichen Kinder entdeckten den älteren Mann jedoch nicht. Allerdings befuhr die 10-jährige Erlangerin mit ihrem Fahrrad den Radweg und sah ihn am Zaun stehen. Der Unbekannte suchte Blickkontakt und zeigte sich dem Mädchen entblößt.

Die Geschädigte fuhr sofort nach Hause und öffnete sich ihrer Mutter. Diese suchte im Tatortbereich nach dem Täter, konnte ihn jedoch nicht mehr finden. Eine durch die Polizei durchgeführte Absuche des Nahbereichs verlief ebenfalls negativ.

Beschreibung des Täters:

Ca. 50 - 55 Jahre alt, etwa 180 - 190 cm groß, blaue Jeanshose, schwarzes Oberteil, dunkle/graumelierte Haare und trug eine Sonnenbrille.

Wer kann Angaben zu dem Gesuchten machen? Die Polizei bittet Anwohner oder Passanten, die Hinweise zu dem Exhibitionisten geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung