Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Lagerfeuer im Pegnitzgrund verboten

      Nürnberg (ots) - Seit dem Frühjahr 2000 wurde der
Pegnitzgrund bzw. die Pegnitz unterhalb des Westbades im Rahmen
des Projektes //Stadt am Fluss// umgestaltet.

    Es wurde u. a. eine //Rednerecke// angelegt. Diese ist wie ein //Amphi-Theater// aufgebaut. Es handelt sich dabei um eine im Halbkreis angeordnete Sitzgruppe aus Steinen, die stufenweise ansteigen. Der Platz davor ist befestigt.

    Dieser Platz ist keinesfalls dafür gedacht, dort zu grillen oder Lagerfeuer abzubrennen.

    Derzeit sind als Verbote nur die nach der Grünanlagensatzung aufgestellten Schilder //Grillen verboten// vorhanden.     Das Problem der Feuerstellen besteht insbesondere darin, dass die Anwohner des angrenzenden Stadtteiles Johannis massiv von dem Rauch bzw. Qualm beeinträchtigt werden, da oft auch nasses Holz verwendet wird.     Die Verursacher lassen im übrigen ihre Lagerfeuer unbeaufsichtigt zurück.

    Wegen der massiven Belästigung der Anwohner und der Feuergefahr wird die Polizeiinspektion West verstärkt gegen dieses Handeln einschreiten.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: