Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

03.05.2010 – 16:04

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (799) Arbeiter durch Verpuffung schwer verletzt

Nürnberg (ots)

Heute (03.05.2010) ereignete sich im Nürnberger Stadtteil Eibach ein Betriebsunfall. Dabei wurde ein 39-jähriger Mann schwer verletzt.

Der Arbeiter aus Freystadt war gegen 10.00 Uhr mit der Verlegung von sog. Schweißbahnen (Bitumenbahnen) im Keller eines Rohbaus in der Pleinfelder Straße beschäftigt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Nürnberg kam es beim Anzünden eines Gasbrenners zu einer Verpuffung im Bereich der Gasflasche. Hierbei erlitt der Estrichleger Verbrennungen im Bereich der Extremitäten, des Gesichts und der Atemwege. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Geschädigte in ein Klinikum verbracht.

Als Ursache für die Verpuffung kommt eine mögliche Gasentwicklung des bereits auf den Boden aufgebrachten heißen Materials oder auch ein fahrlässiger Umgang mit dem Gasbrenner in Frage. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Jürgen Ederer/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken