Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (10) Geplatzter Reifen brachte Sattelzug ins Schleudern

      Ansbach (ots) - Ein Verkehrsunfall auf der BAB 6 bei
Schnelldorf (Landkreis Ansbach) forderte heute Morgen einen
Schwerverletzten sowie einen Sachschaden von rund 150.000 DM.

    Zu dem Unglück kam es, weil kurz nach 9 Uhr an dem mit Stahlteilen beladenen Sattelzug wahrscheinlich ein Vorderreifen platzte. Der Fahrer hatte großes Glück. Nachdem der Sattelzug ins Schleudern geraten war und heftig die Mittelschutzplanke touchierte, wurde der 35-Jährige aus dem Raum Nürnberg aus seiner Kabine geschleudert. Mit schweren Verletzungen kam er auf dem Standstreifen zum Liegen. Ein nachfolgender Sattelzug, der dem Hindernis ausgewichen war, hätte um Haaresbreite den Schwerverletzten überrollt. Nach einem Brems- und Ausweichmanöver stellte sich auch dieser Sattelzug quer.

    Die Autobahn war in Fahrtrichtung Heilbronn stundenlang total blockiert. Mit dem Rettungshubschrauber wurde der schwer verletzte Berufskraftfahrer ins Krankenhaus nach Crailsheim geflogen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: