Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

28.03.2010 – 13:22

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (539) Radarmessgerät beschädigt

    Feucht (ots)

In der Nacht zum Samstag, 27.03.10, wurde ein Radarmessgerät der Polizei im Landkreis Nürnberger Land Ziel einer sicherlich wenig überlegten Sachbeschädigung.

    Die Schwabacher Verkehrspolizei hatte auf der Bundesstraße 8 im Schwarzenbrucker Ortsteil Pfeifferhütte eine stationäre Messstelle eingerichtet. Gegen Mitternacht wurde ein Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit registriert. Wenig später stieg der Beifahrer aus einem an der Messstelle haltenden Fahrzeug aus und stieß die Kameraeinheit der Messeinrichtung um. Im Zuge einer Fahndung konnte ein mit vier jungen Leuten besetzter Wagen angehalten werden. Wie sich herausstellte war der Pkw des Quartetts "geblitzt" worden und man entschloss sich nach "hitziger Diskussion" durch tatkräftiges Handeln einem empfindlichen Bußgeldverfahren zu entgehen. Nachdem an der Messeinrichtung nach erster Einschätzung Schaden von mehreren Tausend Euro entstand, dürfte dieser "Blitzgedanke" jedoch ein Schuss nach hinten gewesen sein: Neben den zivilrechtlichen Folgen kommt nun auf die 19-jährige Fahrerin und ihren 18-jährigen Beifahrer ein Verfahren wegen Sachbeschädigung zu. Die Auswertung des Filmmaterials ist zudem noch nicht abgeschlossen, so dass auch die Ermittlungen zum Geschwindigkeitsverstoß andauern.

    Stefan Schuster

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken