Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

01.02.2010 – 13:22

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (171) Betrunkener leistete heftigen Widerstand - eine Beamtin dienstunfähig

    Stein (ots)

Mit einem widerspenstigen 24-Jährigen hatten es am vergangenen Wochenende Beamte der PI Stein zu tun. Der Mann leistete bei seiner Festnahme heftigen Widerstand.

    Am Sonntagnachmittag (31.01.2010) wurde eine Streife in den Oberasbacher Ortsteil Altenberg (Lkrs. Fürth) gerufen, weil es dort zwischen einem Pärchen in der gemeinsamen Wohnung zu Streitereien gekommen war. Als sich sowohl die Frau als auch der herbeigerufene Vater nicht mehr zu helfen wussten, wurde die Polizei verständigt.

    Sofort nach Eintreffen der Beamten wurde der 24-Jährige, stark betrunkene Mann (ein Alkoholtest ergab einen Wert von nahezu 2,6 Promille) den Beamten gegenüber aggressiv und beleidigend. Seiner Gewahrsamnahme widersetzte er sich durch Tritte und Schläge. Die Fesselung war die Folge.

    Doch auch danach gelang es dem Beschuldigten, mehrere Tritte und Schläge zu verteilen. Ein mittlerweile als Unterstützung angeforderter dritter Beamter (28) wurde am Kopf, seine Kollegin (29) am Bein und deren Kollege (27) am Finger verletzt.

    Erst mit großem körperlichen Aufwand gelang es schließlich, den Festgenommenen zu beruhigen, in den Streifenwagen zu verbringen und in einer Zelle der PI Stein einzusperren. Dort wurde er ausgenüchtert.

    Alle drei Beamten mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Beamtin ist dienstunfähig.

    Gegen den rabiaten Oberasbacher wurde Anzeige wegen Beleidigung, Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte erstattet. Zudem erwartet ihn ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Falschangabe seiner Personalien.

    Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken