Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1678) Zu schnell oder unter Drogeneinfluss unterwegs

    Nürnberg (ots) - Eindeutig zu schnell oder auch unter Drogeneinfluss waren Kraftfahrer am 30.08.2009 in der Nürnberger Innenstadt unterwegs.

    In der Zeit zwischen 23.00 und 01.00 Uhr kontrollierten Streifen der Polizeiinspektion Mitte an der Steubenbrücke, Höhe Prinzregentenufer, vorbeifahrende Kraftfahrer mit Hilfe der Laserpistole. Dabei überschritten zwei  Autofahrer erheblich die zulässige Geschwindigkeit von 50 km/h. Während ein Kraftfahrer mit 76 km/h gemessen wurde, war ein anderer mit sage und schreibe 109 km/h an dieser Stelle unterwegs. Dabei handelte es sich um einen Fahranfänger, der sich noch in der Probezeit befindet. Ihn erwartet nun ein zweimonatiges Fahrverbot, 280 Euro Bußgeld und vier Punkte in Flensburg.

    Ein anderer Verkehrsteilnehmer wurde ebenfalls einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnte die Streife feststellen, dass der Betroffene drogentypische  Ausfallerscheinungen hatte. Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Deshalb ordneten die Beamten eine Blutentnahme an. Auch bei diesem Kraftfahrer handelte es sich um einen Fahranfänger. Neben einer Anzeige erwarten ihn nun 500 Euro Bußgeld, ein Monat Fahrverbot und drei Punkte in Flensburg.

    Peter Schnellinger/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: