Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (4) Hilfsbereitschaft ausgenutzt - Warnung vor Betrügerin

      Fürth (ots) - Eine bislang unbekannte Betrügerin ergaunerte
am Montag (05.06.00) gegen 11.30 Uhr 200 Mark. Sie suchte ihr
Opfer, eine 85-jährige Rentnerin, in deren Wohnung auf und gab
sich als Mitarbeiterin eines Fürther Altenwohnheims aus. Dort
wird zurzeit eine Bekannte des Opfers betreut. Die Frau bat nun
die Rentnerin, für ihre Bekannte einen Geldbetrag in Höhe von
1.500 Mark auszulegen, damit eine Rechnung bezahlt werden
könnte. Die Geschädigte hatte aber nur 200 Mark verfügbar, die
sie der Betrügerin dann tatsächlich gab. Das Opfer wurde später
unsicher und verständigte nach einiger Zeit die Polizei. Die
Ermittlungen bestätigten den Verdacht, dass die Frau einer
Betrügerin aufgesessen war.

    Die Täterin ist etwa 45 - 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß und schlank. Sie hat glatte, dunkle kurze Haare und trug einen langen schwarzen Rock und eine Bluse.

Die Polizei warnt vor erneutem Auftreten der Betrügerin.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: