Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1235) Tragischer Treppensturz

    Nürnberg (ots) - Ein 68-jähriger Nürnberger ist gestern Morgen (29.06.2009) im U-Bahnhof "Rathenauplatz" von einer Treppe gestürzt. Dabei erlitt er schwerste Kopfverletzungen.

    Gegen 09:45 Uhr wollte der Mann offensichtlich von der Straßenbahnhaltestelle zur U-Bahn hinabgehen, als er an den letzten beiden Stufen offenbar ins Taumeln geriet, stolperte und stürzte. Dabei schlug er so unglücklich mit dem Kopf auf dem Steinboden auf, dass er lebensgefährliche Verletzungen erlitt.

    Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der 68-Jährige in ein Klinikum transportiert. Die Verkehrspolizei Nürnberg hat die Unfallaufnahme übernommen. Fremdverschulden ist nach derzeitigem Ermittlungsstand auszuschließen.

    Bert Rauenbusch/hu

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: