Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Mit Schreckschusswaffe gedroht - Führerschein weg

      Fürth (ots) - Seine Unbeherrschtheit im Straßenverkehr
kostete einem 20 Jahre alten Fürther gestern Nachmittag den
Führerschein. Gegen 14.30 Uhr verließ der Drucker mit seinem
Renault Cabrio in Dambach die Südwesttangente. Er konnte einen
vor ihm fahrenden BMW nicht überholen. An der Einmündung in die
Zirndorfer Straße standen beide Autos nebeneinander, und die
beiden Fahrer kamen wegen der angeblichen Behinderung durch den
BMW in Streit.

    Plötzlich zog der Fürther eine Pistole, zielte damit auf den BMW-Fahrer und fuhr dann los. Dieser verfolgte den Renault bis in eine Seitenstraße. Dort kam es erneut zu einem Disput der beiden Männer, und der Zirndorfer wurde erneut mit der Waffe bedroht. Die mittlerweile verständigte Polizei stellte die Pistole - es handelt sich um eine täuschend echt aussehende Schreckschusswaffe - und den Führerschein des Fürthers sicher. Er wird wegen Bedrohung zur Anzeige gebracht.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: