Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (618) Fußgängerin verstorben

    Nürnberg (ots) - Am 27.03.2009, gegen 21.35 Uhr, war im Stadtgebiet Nürnberg eine Fußgängerin (58) bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Frau ist jetzt an den Unfallfolgen verstorben.

    Zur Unfallzeit war ein 22-Jähriger mit seinem Citroen Xsara auf der Allersberger Straße in Richtung Frankenstraße gefahren. Auf Höhe der Annastraße befindet sich eine Fußgängerampel, die auf Bedarf aktiviert werden kann. Als die Fußgängerin die Furt überquerte, wurde sie von dem herannahenden Pkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Ob die Frau die Ampel per Druckknopf aktivierte, ist bislang noch nicht geklärt. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft ist deshalb zur Klärung des Unfallherganges ein Sachverständiger hinzugezogen worden.

    Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: