Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

28.04.2000 – 11:32

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (5) Betrunken, ohne Führerschein mit gestohlenem Pkw, Verkehrsunfall verursacht

      Schwabach (ots)

Am Donnerstag, 27. April 2000, gegen
20.30 Uhr, befuhr ein 33-jähriger arbeitsloser Anlageberater aus
Wolfratshausen mit einem Pkw Daimler Benz die Bundesautobahn 9
in Fahrtrichtung Nürnberg. Ca. 2 km vor der Anschlussstelle
Greding geriet der Pkw in einer langgezogenen Rechtskurve
(beschränkt auf 120 km/h) mit ca. 200 km/h nach links von der
Fahrbahn ab, durchbrach die Mittelschutzplanke, überschlug sich
und rutschte noch ca. 200 m auf dem Dach auf der Gegenfahrbahn
dahin, bevor er auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen kam.

    Obwohl auf der Gegenfahrbahn lebhafter Verkehr herrschte, kam es wie durch ein Wunder zu keinem weiteren Unfall.

    Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Feucht fest, dass der 5 Jahre alte Pkw Daimler Benz vor ca. drei Wochen in Wolfratshausen gestohlen worden war, ebenso die am Pkw angebrachten Kennzeichen.

    Der Fahrer stand zum Unfallzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinfluss und besitzt keinen Führerschein. Der 33-Jährige erlitt bei dem Unfall lediglich einen Schlüsselbeinbruch. Zur Prüfung der Haftfrage wird er dem Haftrichter vorgeführt.

    Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 DM, an der Leitplanke ein Schaden von ca. 5.000 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken