Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (640) Bei Baumfällarbeiten Bein gebrochen

    Gunzenhausen (ots) - Bei Baumfällarbeiten hat sich gestern (12.04.08) ein 49-Jähriger einen offenen Beinbruch zugezogen.

    Kurz nach 15.00 Uhr war ein 49-jähriger Mann mit Baumfällarbeiten in einem Waldstück bei Cronheim (Lkrs. Weißenburg-Gunzenhausen) beschäftigt. Als ein gefällter Baumstamm mit einer Seilwinde auf den Fahrweg hinausgezogen werden sollte, verklemmte sich der Stamm an einem Baumstumpf.

    Der 49-Jährige näherte sich dem Stamm ohne die Seilwinde zu lockern. Plötzlich löste sich der verkeilte Baumstamm und schnellte durch die Verspannung zur Seite und traf den Waldarbeiter am linken Bein.

    Durch den Anprall zog er sich einen offenen Bruch des Schien- und Wadenbeins zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. /Rainer Seebauer


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: