Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (479) Pkw-Aufbrecher festgenommen

    Erlangen (ots) - Der Erlanger Polizei gelang es gestern Nacht, 12.03.2008, kurz nach 23.00 Uhr, einen 35-jährigen Pkw-Aufbrecher festzunehmen.

    Der 35-jährige arbeitslose Erlanger hatte sich die vergangenen 3 Wochen auf Pkw-Aufbrüche spezialisiert. In der Regel schlug er eine Seitenscheibe ein und machte sich dann zum Großteil über Navigationsgeräte her. Nach einem Pkw-Aufbruch Am Röthelheim konnte der 35-Jährige in Tatortnähe festgenommen werden. Er führte einen gestohlenen Rucksack sowie ein entwendetes Navigationsgerät bei sich. Er war auch bei der Tatausführung mit 1,2 Promille alkoholisiert. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten vier weitere Navigationsgeräte sowie eine Micro-Stereoanlage sichergestellt werden. Der Gesamtschaden aus den 18 Pkw-Aufbrüchen beläuft sich auf 10.-12.000 Euro. Der mutmaßliche Pkw-Aufbrecher wird heute am späten Nachmittag noch dem Ermittlungsrichter vorgeführt, da die Staatsanwaltschaft Haftantrag stellte.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: