Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

04.02.2000 – 11:13

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Graffiti-Sprayer festgenommen

      Nürnberg (ots)

Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-West
nahmen in der Nacht von Freitag auf Samstag, 28.01. auf
29.01.00, gegen 03.15 Uhr, zwei Heranwachsende (18, 19 Jahre)
vorläufig fest, als sie gerade im Begriff waren, den
Treppenabgang zur U-Bahnstation Rothenburger Straße mit
Graffitis zu besprühen.

    Beim Anblick der Polizeibeamten flüchteten die beiden, konnten jedoch nach einer kurzen Verfolgung eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

    Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Beamten bei den beiden etliche Spraydosen. Den Treppenabgang zur U-Bahnstation hatten sie bereits auf der kompletten Länge von 20 Metern mit verschiedenen blau-schwarzen Motiven, sogenannten Tags, besprüht. Der entstandene Sachschaden dürfte erheblich sein.

    Gegen die beiden, einen Schüler und einen Auszubildenden, wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Zu dem wird geprüft, ob beide für weitere Sprüherein in Fragen kommen könnten.

  

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken