Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2624) Goldschmuck entwendet - zwei Frauen auf der Flucht

    Erlangen (ots) - Gestern Mittag, 10.12.2007, gegen 12.40 Uhr, betraten in Erlangen in der Goethestraße zwei gut gekleidete Frauen, ca. 40 bis 45 Jahre alt, ein Juweliergeschäft. Während die eine Kundin mit langen schwarzen Haaren das Verkaufspersonal ablenkte, griff die zweite Dame mit dunklen schulterlangen Haaren zu und bediente sich in der Auslage und nahm 3 Königsketten an sich. Die beiden Frauen verließen plötzlich fluchtartig das Geschäft und rannten die Goethestraße in südliche Richtung. Die Geschädigte konnte eine mutmaßliche Diebin noch festhalten, der Täterin gelang es jedoch, sich loszureißen und in die Helmstraße zu laufen. Dort verlor die Geschädigte sie aus den Augen. Später stellte sich heraus, dass noch eine weitere Kette im Wert von 1200 Euro fehlte. Die vier schweren Goldketten haben einen Gesamtwert von 6300 Euro.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: