Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2244) Passant zusammengeschlagen - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - 4 unbekannte Männer schlugen am 13.10.2007 gegen 21:15 Uhr am Plärrer einen 24-jährigen Passanten zusammen. Die Nürnberger Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.

    Der Geschädigte hielt sich im U-Bahn-Geschoss des Plärrers auf, als er mit der 4-köpfigen Personengruppe aus nichtigem Grund in Streit geriet. Im weiteren Verlauf schlug ihm ein Unbekannter einen Aschenbecher auf den Kopf, 3 Komplizen versetzten dem Geschädigten mehrere Faustschläge ins Gesicht. Anschließend flüchtete das Quartett. VAG-Mitarbeiter, die auf den Vorfall aufmerksam geworden waren, verfolgten die Täter, verloren sie aber letztendlich aus den Augen. Der Geschädigte musste sich in ärztliche Behandlung geben.

    Beschreibung: Bei den Tätern soll es sich nach Angaben des Geschädigten um 4 Männer asiatischen Aussehens gehandelt haben, die alle zwischen 160 und 170 cm groß waren. Alle hatten kurze, dunkle Haare.

    Ein Schläger trug eine blaue Jeans, eine schwarze Jacke und schwarze Schuhe.

    Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 6114.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: