Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1871) Losdiebe geschnappt

    Lauf (ots) - Gestern Nachmittag, 16.08.2007, gegen 17.15 Uhr, betraten zwei Jugendliche in der Richard-Wagner-Straße in Lauf ein Lotto- und Totogeschäft. Sie erkundigten sich bei der Verkäuferin nach einem Kinderheft und die Verkäuferin musste kurz die Kassenzone verlassen, um nach dem Heft zu sehen. So hatte die Verkäuferin für kurze Zeit die Kassenzone nicht mehr im Blick, dies nutzte ein dritter Jugendlicher aus, um sämtliche Losbriefe aus den Losständern zu entnehmen. Ein vierter junger Mann stand im Bereich der Eingangstüre Schmiere. Als die 59-jährige Verkäuferin den Diebstahl bemerkte, sprach sie die Jugendlichen noch an, diese suchten aber schnell das Weite.

    Die Geschädigte konnte eine Beschreibung der Täter abgeben. Diese reichte aus, um die vier jungen Männer im Alter zwischen 16 und 19 Jahren nach ca. 1 Stunde in Röthenbach/Peg. festzunehmen. Die Indizienlage war klar. Ein 19-Jähriger, der als Haupttäter agierte, hatte noch fünf Losbriefe in seiner Hosentasche. Am S-Bahnhaltepunkt in Lauf/Peg. konnte eine Vielzahl der aufgerissenen Losbriefe in einem Mülleimer sowie auf den Gleisen aufgefunden werden.

    Seitens der Staatsanwaltschaft wurde für den 19-Jährigen, der kein unbeschriebenes Blatt ist, Haftantrag gestellt.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: