Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1616) Von Ziegelstein getroffen

    Nürnberg (ots) - Ein 42-Jähriger ist am 16.07.2007 im Nürnberger Stadtteil Gostenhof von einem Ziegelstein getroffen worden. Die Polizei sucht Zeugen.

    Gegen 08.45 Uhr war die Polizei zum Fußgängerüberweg Lederersteg an der Reutersbrunnenstraße gerufen worden. Dort hatte der 42-Jährige unter der Brücke gearbeitet und Papiertonnen entleert. Plötzlich wurde er an der Schulter von einem 1 kg schweren Ziegelstein getroffen, der aus ca. 1 bis 2 Meter Höhe vom Lederersteg herabfiel. Der 42-Jährige erlitt eine stark blutende Wunde, die in einer Klinik ambulant behandelt werden musste. Ob der Ziegelstein absichtlich von dem Steg geworfen wurde, ist noch unklar.

    Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-West, Tel. 0911/6583-1114, in Verbindung zu setzen.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: