Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1459) Unbekannter Toter in der Regnitz, Polizei bittet um Hinweise - Bildveröffentlichung

Trainingsjacke

    Fürth (ots) - Am Donnerstag, den 21.06.2007, gegen 07.30 Uhr, wurde von einem Passanten in Fürth, in der Regnitz, unterhalb der Fürther Kläranlage, die skelettierte Leiche einer bisher noch nicht identifizierten, männlichen Person entdeckt. Nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass der Mann vor ca. 5 Monaten im Stadtgebiet Fürth in den Fluss gelangte.

    An der Leiche wurden folgende Bekleidungsstücke festgestellt:

    Ein dunkelblauer Regenblouson der Marke "Basic Concept" mit vermutlich grauem Fleeceinnenfutter.

    Darunter trug die Person eine dunkelblaue Trainingsjacke der Marke "Identic" (Größe L). Im linken Brustbereich der Trainingsjacke ist der Schriftzug "Sport" zu erkennen.

    Darunter trug die Person einen dunklen, vermutlich schwarzen Strickpullover.

    Darunter wurden noch die Reste eines weißen Hemdes festgestellt.

    Aufgrund des Obduktionsergebnisses wird von einer ungefähren Körpergröße von 172 cm ausgegangen. Der Mann trug eine Zahnprothese. In Bezug auf das Lebensalter der Person wird vermutet, dass die Person bei Eintritt des Todes mindestens 35 Jahre, wahrscheinlich aber deutlich älter war. Im weiteren wurde eine silberne Armbanduhr mit Kettengliederarmband aufgefunden. Die Uhr der Marke "Q & Q"  ist mit einem schwarzen Ziffernblatt versehen.

    Hinweise, die helfen die Identität des Toten zu klären nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 entgegen.

    Michael Gengler/n

    Anlage: 3 Bilder


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: