Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld

12.06.2019 – 09:03

Polizei Coesfeld

POL-COE: Dülmen, Eisenbahnstraße/ Hund läuft vor Auto, Hundehalter geht weiter

Coesfeld (ots)

Ein nicht angeleinter Hund ist am Dienstag (11. Juni) gegen 17.50 Uhr auf die Eisenbahnstraße in Dülmen gelaufen und dort vom Wagen eines Lüdinghausers (37) erfasst worden. Der Hundebesitzer, der einen weiteren Hund dabei hatte (dieser war angeleint), hob den offensichtlich verletzten Hund hoch und ging Richtung Kreuzweg davon. Am Wagen ist Sachschaden entstanden. Der Hundehalter wird wegen der von ihm begangenen Unfallflucht gesucht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise: 02594/7930. Beschreibung des Mannes: ca. 1,80 Meter groß, schmale Statur, südländisches Erscheinungsbild, kurze, dunkle Haare. Er trug ein schwarzes T-Shirt und eine dunkle Hose. Der angeleinte Hund sah aus wie ein sogenannter Kampfhund, möglicherweise ist es ein American Staffordshire Terrier. Der Hund, der gegen den Wagen gerannt war, ist ein Welpe mit braunem Fell.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld
Pressestelle

Telefon: 02541-14-290 bis -292
Fax: 02541-14-195
http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Coesfeld
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Coesfeld