Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

30.09.2018 – 11:59

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Wochenendpessemitteilung der PI Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen vom 28-30.09.18 ++

Lüneburg (ots)

Pressemeldung PI Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen - 28.-30.09.2018 ++

Landkreis Lüneburg

   - Unfälle zwischen Fahrradfahrern - 

Am Freitag gegen 12 Uhr befuhr eine 18-Jährige mit ihrem Fahrrad die für beide Fahrrichtungen freigegebene Fahrradfurt im Kreuzungsbereich Willy-Brand-Straße / Friedrich-Ebert-Brücke in Lüneburg. Ihr kommt ein 66-Jähriger auf einem Elektrofahrrad entgegen. Vermutlich weil beide unachtsam sind, stoßen sie frontal zusammen. Der 66-Jährige wird leicht und die 18-Jährige schwer verletzt.

Etwa eine Stunde später ereignet sich ein ähnlicher Unfall. Ein 30-jähriger Lüneburger fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Theodor-Heuss-Straße in Fahrtrichtung Kaltenmoor. Ein 12-Jähriger kam ihm auf dem Radweg entgegen, obwohl der Radweg für die Gegenrichtung nicht freigegeben ist. Der 12-Jährige schaute nur auf den Boden, so dass er den Gegenverkehr nicht wahrnahm. Der 30-Jährige versuchte auszuweichen. Es kam trotzdem zum Zusammenstoß. Der 30-Jährige wurde leicht verletzt. Das Kind blieb unverletzt.

   - Einbrüche - 

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in das Jugendzentrum Kaltenmoor in der Theodor-Heuss-Straße in Lüneburg eingebrochen. Eine Fensterscheibe wurde eingeschlagen und das Haus nach möglichem Diebesgut durchwühlt. Bislang ist nicht bekannt, ob etwas entwendet wurde.

Einen weiteren Einbruch gab es in der Vögelser Straße in Lüneburg. In diesem Fall wurde in der Zeit von Dienstag (25.09.) bis Freitag in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Der Täter hebelte ein Fenster auf, sucht sämtliche Räume auf und entwendet Zigaretten.

Und noch ein Einbruch wurde gemeldet. Ein unbekannter Täter brach in der Nacht von Freitag auf Samstag in ein Einfamilienhaus in der Barckhausenstraße in Lüneburg ein. Der Täter hebelte eine Terrassentür auf und gelangte so ins Haus. Noch ist nicht geklärt, was der Täter mitgehen ließ.

   - Schornsteinbrand - 

Am Freitag geriet gegen 23:15 Uhr aus ungeklärter Ursache die Außenverkleidung des Schornsteins eines Einfamilienhauses in der Ortschaft Boitze (Samtgemeinde Dahlenburg) in Brand. Der Brand griff in geringem Maße auf die Dachdämmung über. Die Bewohner des Hauses bemerkten den Brand rechtzeitig und konnten das Haus unverletzt verlassen.

   - Körperliche Auseinandersetzungen - 

Freitag gegen 23:10 Uhr kam es in einer Asylbewerberunterkunft im Ochtmisser Kirchsteig in Lüneburg wegen des Aufhängens von Wäsche zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern aus dem Irak. Es entwickelte sich eine körperliche Auseinandersetzung. Einer der beiden Kontrahenten verpasste dem Anderen einen Kopfstoß. Beide wurden durch die Auseinandersetzung verletzt. Einer von ihnen wurde mittels Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Eine weitere Auseinandersetzung gab es am Sonntag gegen 05 Uhr während einer Feier in einer Diskothek Am Graalwall in Lüneburg. Ein 28-jähriger Mann aus Lauenburg geriet mit einem 30-jährigen Lüneburger aneinander. Beide wurden durch die Auseinandersetzung verletzt. Der Lüneburger wurde mittels Rettungswagen ins Lüneburger Krankenhaus gebracht. Während der Rangelei wurde auch ein Getränkekühlschrank umgestoßen und beschädigt.

   - Verwirrte / hilflose Personen - 

Am Samstag gegen 02:30 Uhr kletterte eine 32-jährige Frau aus Winsen / Luhe auf einen Balkon in der Hamburger Straße in Lüneburg. Der Bewohner sprach sei an. Die Frau machte einen verwirrten Eindruck, so dass er die Polizei verständigte. Die Polizeibeamten wurden von der Frau beschimpft und beleidigt. Ihre Personalien wollte sie auch nicht angeben. Die augenscheinlich unter Drogeneinfluss stehende Frau wurde in Gewahrsam genommen. Auf sie warten jetzt mehrere Verfahren.

Zwei Stunden später fiel der Besatzung eines Rettungswagens eine Person auf, die Am Stintmarkt in Lüneburg auf der Straße lag. Bei dem Mann handelt es sich um einen 58-Jährigen aus Winsen / Luhe. Er war deutlich alkoholisiert und konnte sich nicht mehr ohne Hilfe fortbewegen. Der pustete später 2,20 Promille. Die hinzugezogenen Polizeibeamten nahmen ihn in Gewahrsam. Er schlief seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle aus.

   - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss - 

Ein 33-jähriger Mann aus Dahlenburg setzte sich am Samstag in den frühen Morgenstunden ans Steuer seines VW Transporters, obwohl er zuvor reichlich Alkohol getrunken hatte. Er wollte offenbar von Lüneburg nach Hause fahren. Im Barendorfer Kreisel verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Der VW-Bus kippte auf die Seite und kam auf dem Grünstreifen zum Liegen. Der Fahrer pustete 1,77 Promille. Er hat nun keinen Führerschein mehr und ihn erwartet ein Strafverfahren.

   - Zigarettenautomat aufgebrochen - 

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte einen Zigarettenautomaten in Hittbergen aufgebrochen. Die Täter entwendeten den kompletten Inneneinbau. Im Nahbereich wurde der Inneneinbau für Münzen und Zigaretten leer aufgefunden.

   - Pkw aufgebrochen - 

Am Samstag gegen 09:30 Uhr fiel einem 49-jährigem Mann aus Handorf auf, dass sein Pkw aufgebrochen wurde. Es handelt sich um ein Mercedes Cabriolet, dass vor dem Wohnhaus in Handorf geparkt war. Ein unbekannter Täter baute den Fahrerairbag aus und entwendete diesen und mehrere Sonnenbrillen.

   - Altpapier- und Altkleidercontainer in Brand gesteckt - 

Am Sonntag gegen 04 Uhr wurden mehrere Altpapier- und Altkleidercontainer im Bereich Am Venusberg und auf dem Schulgelände des Johanneums in Brand gesteckt. Im Rahmen der Fahndung wurden zwei Tatverdächtige, ein 20-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau angetroffen. Beide sind schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Beide wurden zur Polizeiwache verbracht. Die Ermittlungen dauern an.

   - Ehrlicher Finder - 

Am Freitag gegen 17:30 Uhr wollte ein 23-jähriger Syrer an einem Geldautomaten am Lüneburger Bahnhof Geld abheben. Im Geldausgabeschacht war noch Geld, dass offenbar ein Kunde vor ihm vergessen hat. Der Mann nahm das Geld und brachte es zur Polizei.

Landkreis Lüchow

   - Illegale Entsorgung - 

Im Zeitraum zwischen dem 07.09.2018 und dem 27.09.2018 wurden durch einen bislang unbekannten Täter ca. 100 Pkw-Reifen in einem Waldstück in der Gemarkung Kassau entsorgt. Diesbezüglich wurde Strafanzeige gestellt, die Ermittlungen wurden durch die Polizei aufgenommen. Sachdienliche Hinweise an die Polizeistation Clenze, Tel. 05844/266 oder Polizeikommissariat Lüchow, Tel. 05841/1220

   - Verkehrsunfall - 

Ort: B 493, Gemarkung Woltersdorf Datum: Samstag, 29.09.2018, 19:30 Uhr Sachverhalt: Ein PKW-Fahrer aus Lübeck befuhr die B 493 von Woltersdorf in Richtung Lüchow. In einer leichten Linkskurve kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern, stieß mit dem Heck gegen eine Baum, drehte sich und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen weiteren Baum. Der Fahrer, der sich allein im PKW Hyundai befand, erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und wurde in das Krankenhaus nach Dannenberg verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

   - Einbruchdiebstahl - 

Im Zeitraum zwischen dem 29.09.18 und dem 30.09.2018 drangen unbekannte Täter in die Lagerhalle eines Schrotthandels in der Albrecht-Thaer-Straße in Lüchow ein. Die Täter verursachten Sachschaden an mehreren Gebäudeteilen und entwendeten Diebesgut. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 8000 Euro. Sachdienliche Hinweise an das Polizeikommissariat Lüchow, Tel. 05841/1220

Landkreis Uelzen

   - Unfall - 

Leicht verletzt wurde ein 47jähriger Mopedfahrer bei einem Unfall am Freitag gegn 14.15 Uhr in der Bienenbütteler Poststraße. Der Mann befand sich mit seinem Zweirad im dortigen Kreisel, als eine 45jährige Autofahrerin in den Kreisel einfuhr, weil sie das Zweirad übersehen hatte. Der Mopedfahrer bremste stark ab, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierdurch kam der Mann zu Fall und verletzte sich leicht.

   - Trunkenheitsfahrt - 

Am Samstagmorgen gegen 05:30 Uhr kontrollierte die Polizei einen 23jährigen Autofahrer im Uelzener Stadtgebiet. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann alkoholisiert am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp unter 1,5 Promille. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den Mann ein, sein Führerschein wurde gleich einbehalten.

   - Körperverletzung - 

Zuerst erschreckten Hunde sein Kind, dann "flogen die Fäuste": Die Hunde eines 56jährigen Kreisstadtbewohners liefen am Samstag gegen 13:00 Uhr im Stadtgebiet auf ein 8jähriges Kind zu, welches hierdurch in Angst geriet. Den Vater des Kindes erboste dies so sehr, dass er den Hundehalter mit der Faust ins Gesicht schlug. Den Mann erwartet deshalb eine Anzeige wegen Körperverletzung.

   - Sachbeschädigung - 

Im Polizeigewahrsam endete für einen polizeibekannten 37jährigen Mann eine zuvor begangene Sachbeschädigung. Der betrunkene Mann trat am Freitag gegen 15:15 Uhr mehrfach gegen das Werbeschild eines Uelzener Imbiss', welches hierdurch beschädigt wurde. Da der Verursacher weder einsichtig war noch aufhörte, zu pöbeln und Passanten durch sein ungebührliches Verhalten zu belästigen, nahm die Polizei ihn zur Ausnüchterung mit zur Dienststelle. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2217

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg