Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Heidekreis mehr verpassen.

25.04.2018 – 13:59

Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: Bispingen: Fenster hält stand; Walsrode: Zwei Fußgänger erfasst; Wedemark
A7: Polizei sucht Geschädigten zu Unfall auf der A7

Heidekreis (ots)

Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 25.04.2018 Nr. 1

24.04 / Fenster hält stand

Bispingen: In der Zeit zwischen Samstag und Dienstag versuchten Unbekannte in eine Tischlerei an der Haverbecker Straße einzudringen. Das Fenster hielt stand, ein Eindringen gelang nicht. Der Schaden am Fenster beträgt rund 600 Euro.

25.04 / Zwei Fußgänger erfasst

Walsrode: Am Mittwoch, gegen 11.40 Uhr kam es auf der Neuen Straße in Walsrode zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Fußgänger älteren Semesters leicht verletzt wurden. Beide querten in Höhe des Netto-Parkplatzes die Straße, blieben auf einer Sperrfläche zwischen den Fahrspuren stehen, um zu prüfen, ob die Fahrbahn frei ist, und wurden dort von einem Pkw erfasst. Die 52jährige Fahrerin war mit ihrem Fahrzeug vom Parkplatz auf die Straße gefahren und hatte die beiden Fußgänger übersehen. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

25.04 / Polizei sucht Geschädigten zu Unfall auf der A7

Wedemark / A7: Am Mittwochmorgen, gegen 06.55 Uhr kam es auf der A7, Richtung Hannover, in der Gemarkung Wedemark zu einem Verkehrsunfall, bei dem beide Beteiligte weiterfuhren. Eine 44jährige Pkw-Fahrerin hatte mit ihrem Pkw Fiat Ducato beim Überholen den linken Außenspiegel eines weißen Lkw Daimler, gegebenenfalls Sprinter oder 7,5tonner, Kennzeichen: HK-...., gestreift und diesen beschädigt. Die Unfallverursacherin fuhr weiter, konnte aber von der Polizei festgestellt und kontrolliert werden. Sie führte einen Atemalkoholtest durch, dessen Ergebnis 0,98 Promille lautete. Eine Blutprobe war die Folge. Die Polizei sucht nun den Geschädigten, der den Unfall vermutlich gar nicht bemerkt hat. Er wird gebeten sich mit der Polizei Bad Fallingbostel unter 05162/9720 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell