Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Drogen im Straßenverkehr - Autobahnpolizei erwischt fünf junge Fahrer/innen ++ Nächtliche Diebe im Golfclub ++ Fahranfänger hatte Joints geraucht ++

Rotenburg (ots) - Drogen im Straßenverkehr - Autobahnpolizei erwischt fünf junge Fahrer/innen

Sittensen/A1. Fünf junge Autofahrerinnen und -fahrer sind bei Drogenkontrollen der Autobahnpolizei Sittensen am vergangenen Wochenende unter dem Einfluss von Rauschgift erwischt worden. Am frühen Sonntagmorgen trafen die Beamten auf einen 24-jährigen Lüneburger. Der Mann war gegen 4.20 Uhr mit seinem Mercedes auf der A1 in Richtung Hamburg unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle auf dem Gelände der Raststätte Aarbachkate zeigte sich, dass er vor Fahrtantritt Kokain konsumiert haben dürfte. Am Sonntagmittag, gegen 13 Uhr, stoppten die Beamten auf dem Autobahnparkplatz bei Hatzte den Ford Fiesta eines 23-jährigen Niederländers. In diesem Fall hatte der Fahrer Marihunana und Amphetamine zu sich genommen. Beim Blick in sein Auto fanden die Polizisten noch einige Gramm an Rauschgift. An der Anschlussstelle Heidenau zog die Polizei gegen 16.50 Uhr einen niederländischen Fiat Punto aus dem Verkehr. Darin saß ein junger Mann aus Apeldoorn. Auch er hatte Rückstände von THC, dem Wirkstoff von Cannabisprodukten, in seinem Urin. In der Nacht zum Montag traf es dann eine 23-jährige Frau aus Luxemburg. Ihr Ford Fiesta wurde von der Autobahnpolizei kurz nach Mitternacht auf das Gelände der Raststätte Aarbachkate hinausgewunken. Ein Urintest verlief bei der 23-Jährigen eindeutig. Sie dürfte Marihunana und Amphetamine konsumiert haben. Als letzter in dieser Reihe wurde ein 22-jähriger Autofahrer aus Schweden gestoppt. Der Mann fuhr mit seinem Suzuki in Richtung Hamburg und musste an der Raststätte Aarbachkate eine unfreiwillige Pause einlegen. Ein Urintest zeigte bei ihm eindeutige Rückstände von Marihuana und Kokain. Für alle Betroffenen war die Fahrt am Kontrollort zu Ende. Sie mussten ein Blutprobe abgeben. Gegen alle leitete die Polizei ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Nächtliche Diebe im Golfclub

Emmen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Sonntag dem Golf Club Wümme in Emmen einen unliebsamsen Besuch abgestattet. Vermutlich zielgerichtet luden sie einen verschlossenen, und mit 144 Getränkeflaschen gefüllten Kühlschrank auf. Außerdem fielen ihnen acht Terrassenstühle in die Hände. Mit der Beute verließen sie die Anlage in unbekannte Richtung.

Fahranfänger hatte Joints geraucht

Bremervörde. Eine Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei hat am Sonntagabend die Fahrt eines 18-jährigen Fahranfängers aus dem Landkreis Cuxhaven gestoppt. Die Beamten hielten seinen Wagen gegen 21.30 Uhr in der Annenstraße an. Im Gespräch mit dem jungen Mann erkannten sie Anzeichen für einen möglichen Konsum von Rauschgift. Dieser Verdacht erhärtete sich nach einem Urintest. Der zeigte Rückstände von Cannabisprodukten an. Daraufhin räumte der 18-Jährige ein, am Abend zuvor drei Joints geraucht zu haben. Er musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben. Den jungen Mann erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Zudem wird die zuständige Führerscheinstelle überprüfen, ob der Fahranfänger tatsächlich geeignet ist, ein Kraftfahrzeug zu führen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rotenburg

Das könnte Sie auch interessieren: