Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: PKW-Teile abmontiert ++ Neu Wulmstorf/Elstorf - Autoreifen aus Lager gestohlen ++ Jesteburg - Drogerie-Einbruch ++ Und weitere Meldungen

Buchholz/Sprötze (ots) - PKW-Teile abmontiert

In der Nacht zu Montag machten sich Diebe an einem BMW X5 zu schaffen. Der Wagen stand an der Bürgermeister-Krüger-Straße. Die Täter schnitten die Frontschürze des Wagens auf und montierten Teile aus der Front ab. Der Schaden beläuft sich auf rund 3000 EUR. Hinweise nimmt die Polizei Buchholz unter der Telefonnummer 04181 2850 entgegen.

Neu Wulmstorf/Elstorf - Autoreifen aus Lager gestohlen

In der Zeit zwischen Samstag, 20 Uhr und Montag, 8 Uhr drangen Diebe in das umzäunte Gelände eines Autohauses an der Straße Am Moor ein. Dort brachen sie die Schlösser von vier Lagercontainern auf und entwendeten daraus eine noch unbekannte Anzahl an PKW-Reifen. Vermutlich transportierten die Diebe ihre Beute mit einem Lkw vom Gelände ab. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Zeugen, denen verdächtige Bewegungen auf dem Gelände des Autohauses aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04105 6200 bei der Polizei Seevetal zu melden.

Jesteburg - Drogerie-Einbruch

Eine Drogerie an der Hauptstraße ist in der Zeit zwischen Sonntag, 13 Uhr und Montag, 8 Uhr von Dieben heimgesucht worden. Die Täter brachen das Schloss der Haupteingangstür auf und durchsuchten im Anschluss die Verkaufsräume. Sie erbeuteten diverse Herren- und Damendüfte. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Winsen/Pattensen - Beim Ausweichen Bäume touchiert

Auf der L 215, zwischen Pattensen und Luhdorf, kam es am Montag, gegen 11 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Der unbekannte Führer eines Sattelzuges war von Pattensen in Richtung Luhdorf unterwegs, als er nach Zeugenaussagen plötzlich die Mittellinie überfuhr. Ein 65-jähriger Mann, der mit einem Lkw in Gegenrichtung unterwegs war, musste auf den rechten Fahrbahnrand ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei touchierte er mit seiner Zugmaschine und dem Auflieger mehrere Straßenbäume. Während der Unfallverursacher seine Fahrt in Richtung Luhdorf fortsetzte, entstand am Sattelzug des 65-Jährigen ein Sachschaden von rund 21.000 EUR.

Winsen - Frontalzusammenstoß

Auf der Drager Straße kam es am Montag, gegen 16:25 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 27-jährige Frau schwer verletzt wurde. Der 40-jährige Fahrer eines Ford Ranger war von Winsen kommend in Richtung Drage unterwegs. Er bemerkte oofenbar zu spät, dass ein vor ihm fahrender PKW verkehrsbedingt halten musste und versuchte, nach links auszuweichen. Hier prallte der Ford frontal mit dem Seat Ibiza einer 27-jährigen Frau zusammen. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau schwer verletzt und in ihrem Kleinwagen eingeklemmt. Erst nach rund einer Stunde konnte sie von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Die Frau kam umgehend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: